Webdesign - Layout ist nicht alles

Web-Design Teil 2/7

Modernes Webdesign muss einer ganzen Reihe von Anforderungen gerecht werden. Lesen Sie weiter und:

Lassen Sie sich beraten.

 

Statistiken belegen,

dass der Benutzer einer Website mit maximal 3 Klicks an die gewünschte Information gelangen muss, andernfalls nehmen abgebrochene Aktionen schlagartig zu.

Gutem Webdesign muss es also mittels optimierter Navigation gelingen, die Information schnell und interessant sowie gleichzeitig optisch attraktiv an Ihren Kunden zu übermitteln.

 

Schnelle Internetverbindungen

Modernes Webdesign profitiert erheblich von schnellen Verbindungen, denn so können auch aufwendige Websites in kurzer Zeit geladen und von den Browsern dargestellt werden. Einschränkungen ergeben sich nur noch dann, wenn bei der ermittelten Zielgruppe Ihrer Website eine langsame Internetverbindung und/oder ein veraltetes Betriebssystem erwartet werden.

top

 

Flash

Die optimalen webdesignerischen und gestalterischen Möglichkeiten von Flash ließen die Frage aufkommen warum nicht jede Website in Flash programmiert wird. In der Praxis führte dieser Ansatz tatsächlich dazu, dass der Anteil an Flash-Websites stark zunahm.

Webdesigner, die Flashseiten als reine Imagesites erstellen, liegen auch heute voll im Trend. Für Image-Sites ist Flash sehr gut geeignet. Wenn jedoch über den reinen Image-Wert hinaus auch eine gute Position in den Suchmaschinen erzielt werden soll, kommt Webdesign in Flash an seine Grenze.

Der Grund: Entgegen aller anders lautenden Meldungen sind auch moderne Suchmaschinen kaum in der Lage, Texte aus Flash-Websites zu extrahieren. Um trotzdem eine gute Position zu erreichen, ist eine aufwendige Optimierung für die Suchmaschinen nötig.

top

 

Weitere Informationen zu Webdesign

Teil 3/7 - Website Preise

 

zurücknach oben

letztes Update dieser Seite am: 08.01.2014, 14:42 Uhr
» impressum » datenschutz » anfahrt » login